Edelstahl schneiden

Edelstahl schneiden - eine Herausforderung für Hobbyheimwerker


Edelstahl wird dank seiner Legierungen für seine Härte, Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit geschätzt. Doch was ist, wenn Sie Rundstahl in einer anderen Abmessung als vorhanden benötigen? Wie können Sie ein Stück Blech aus Edelstahl im passenden Format selbst zuschneiden? Wir zeigen Ihnen, welche Voraussetzung es dafür bedarf und worauf Heimwerker achten sollten.
 

Warum es nicht so einfach ist, Edelstahl zu schneiden


Rostfreier Edelstahl gehört zu den beständigsten Metallen, die wir zum Bauen oder Heimwerken verwenden können. So sorgt u.a. Mangan im Edelstahl für seine hohe Festigkeit und Härte. Gleichzeitig wird dem Stahl beim Legieren Kohlenstoff entzogen, sodass dem Material die Sprödigkeit genommen wird. Was beim Bau von Brücken, Geländern, Treppen oder Autos von Vorteil ist, wird dann zum Nachteil, wenn Edelstahl geschnitten werden soll.
 

Wie wird Edelstahl professionell geschnitten?


Ebenso wie bei der Herstellung von Edelstahl wird beim Schneiden des Werkstoffs viel Energie benötigt. In der Industrie kommen dafür Plasmaschneider oder Laserschneidemaschinen sowie das Wasserschneiden zum Einsatz.

Edelstahl schneiden mit Kappsäge
Foto: Edelstahl schneiden mit Kappsäge
 
  • Beim Plasmaschneiden wird mit Hilfe elektrischer Spannung ein Lichtbogen zwischen dem Werkstück und einer Elektrode erzeugt. Das dadurch entstehende Gas hat eine Temperatur von über 30.000 °C. Indem der Lichtbogen nun gezielt über den Edelstahl geführt wird, kann das Material in die gewünschte Form geschnitten werden.
  • Um Edelstahl per Laser zu schneiden, wird Licht extrem gebündelt. Die hohen Temperaturen des Laserstrahls machen den Edelstahl an der gewünschten Stelle so weich, dass er geschnitten werden kann.
  • Beim Wasserschneiden wird ein Wasserstrahl mit hohem Druck auf das Werkstück geführt. Um Edelstahl zu trennen wird zusätzlich ein sogenanntes „Abrasivmittel“ hinzugefügt.
Üblicherweise hat niemand in seiner Werkstatt zuhause entsprechende Geräte, um damit Edelstahlteile zuzuschneiden. Doch was ist die Alternative?
 

Wie kann ich zuhause mit eigenem Werkzeug Edelstahl zuschneiden?


Edelstahl schneiden mit Winkelschleifer
Foto: Edelstahl schneiden mit Winkelschleifer (mit Inox Trennblatt)


Edelstahl kann zuhause durchaus mit einer Stichsäge oder einer Kreissäge bearbeitet werden. Allerdings gelten dabei folgende Voraussetzungen:
  • Ihre Säge verfügt über eine hohe Leistung.
  • Die verwendeten Sägeblätter sind sehr hart und bestehen aus HSS. Dabei handelt es sich um besonders legierten Schnellarbeitsstahl (High Speed Steel), der für Sägearbeiten an Metall ausgelegt ist.
 

Wichtige Tipps zum Sägen von Edelstahl


Wenn Sie Edelstahl schneiden wollen, sollten Sie aus Sicherheitsgründen auf einiges achten.
  • Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Edelstahlwerkstücke zum Sägen oder Schneiden immer eingespannt werden. Gleichzeitig verhindern Sie, dass der Edelstahl sich beim Bearbeiten unter dem Einfluss der Hitze verformt.
  • Beim Zuschneiden von Edelstahl entsteht große Hitze. Schließlich reiben hochlegierte Stähle aneinander. Um die Werkstoffe und die Sägeblätter zu kühlen, gibt es spezielle Schneideöle, die Sie im Fachhandel kaufen können.
  • Fassen Sie das Sägeblatt sowie das bearbeitete Werkstück nach dem Schneiden nie sofort mit bloßen Händen an. Durch die starke Reibung werden die Teile sehr heiß und Sie können sich Verbrennungen zuziehen.
  • Tragen Sie unbedingt eine Schutzbrille. Denn beim Schneiden können kleine Metallspäne schnell durch die Luft fliegen. Mit einer Brille schützen Sie Ihre Augen vor Verletzungen.
  • Soll sehr dünner Edelstahl gesägt werden, sollte eine entsprechend feine Zahnung gewählt werden.
  • Starten Sie beim Schneiden zuerst mit einer geringeren Drehzahl.
 

Was tun, wenn Sie an Ihre Grenzen kommen?


Gerade Hobbyheimwerker werden beim Schneiden von Edelstahl schnell an ihre Grenzen kommen. Das harte Material kann sich beim unsachgemäßen Bearbeiten verformen oder die Schnittkanten sind nicht sauber. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass Sie mit Ihren eigenen Geräten nicht durch das Material kommen. 

Um das zu vermeiden, ist es empfehlenswert, sich alle Edelstahlelemente im Vorfeld auf das gewünschte Maß zuschneiden zu lassen. Gerne können wir das im Edelstahlrohr-Shop für Sie übernehmen. Kontaktieren Sie uns am besten telefonisch, wenn Sie zum Beispiel Rundstahl in einer bestimmten Länge benötigen. Wir kümmern uns dann darum.