Terrassengeländer aus Holz und Edelstahl

Edelstahl Aufbau des Terrassengeländers

Ein schönes Terrassengeländer aus Holz und Edelstahl wirkt repräsentativ und passt zu fast jedem Baustil. Die Konstruktion ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht glauben. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie dabei richtig vorgehen und was Sie dafür benötigen. 

Materialliste Edelstahldiscounter

Der Aufbau des Terrassengeländers aus Holz und Edelstahl 

Als Erstes müssen Sie die Holzpfosten setzen. Diese benötigen eine stabile Verankerung und werden üblicherweise mit Fertigstützen auf den Beton geschraubt. Wenn die Pfosten fixiert sind, erfolgt im nächsten Schritt der Zuschnitt der Edelstahlrohre. Hier ist ein genaues Abmessen erforderlich. 
Bei dem oberen Edelstahlrohr liegt der Außendurchmesser bei 42,4 mm. Die drei unteren Rohrelemente haben einen Durchmesser von 33,7 mm. Es ist wichtig, dass Sie die Gesamtmaße präzise ausmessen, damit alles richtig zusammenpasst. Bei uns erhalten Sie die Edelstahlrohre fertig zugeschnitten. Dafür müssen Sie bei der Bestellung nur die gewünschte Rohrlänge angeben. 
Anschließend montieren Sie die Rohre mit den jeweils passenden Edelstahl Wandanschlüssen an den vorhandenen Pfosten. Für einen schrägen Einbau benötigen Sie die speziellen Wandanschlüsse mit Gelenk, die mit den Rohren verklebt werden müssen. 

Dieses Bild zeigt Ihnen, wie Ihr neues Geländer aussehen kann.

Terrassengeländer aus Holz Edelstahl
 

Welches Werkzeug und welche Montageelemente benötigen Sie für das Terrassengeländer? 

Die Wandanschlüsse sind bereits mit Bohrungen versehen, für die Sie noch die passenden Schrauben brauchen. Mit einem zuverlässigen Akkuschrauber lassen sich die Elemente sicher fixieren. Mit den Verschraubungen der einzelnen Verbindungsteile und Rohre sind Sie innerhalb kurzer Zeit fertig. Wenn Sie die zugeschnittenen Teile erhalten haben, sollte die reine Montage bei einer Geländerlänge von beispielsweise zehn Metern nicht länger als 90 Minuten Zeitaufwand in Anspruch nehmen. Danach können Sie sich über ein dekoratives und sicheres Terrassengeländer aus Edelstahl freuen. 

 

Ist dieses Projekt nur etwas für geübte Heimwerker? 

Die unkomplizierte Verschraubung der Edelstahlrohre und anderen Bauteile ist auch von Laien durchzuführen. Wie die Edelstahlrohre, Pfosten und Verbindungsstücke zusammengesetzt werden, ist leicht verständlich. Auf eine langwierige Anleitung können Sie also verzichten. So kommen Sie ohne Unterstützung mit der Montage klar. Allerdings ist es sinnvoll, eine zweite Person um Hilfe zu bitten, um die Rohre sicherheitshalber festzuhalten. So kann eine Person die Edelstahlrohre festhalten, während die andere mit dem Schraubarbeiten beschäftigt ist. Viel Kraftaufwand gehört nicht dazu, doch etwas Geduld kann nicht schaden. Manchmal lohnt es sich, etwas gründlicher vorzugehen und sich Zeit zu lassen. Dann ist das Geländer schließlich perfekt ausgerichtet. 

Auf diesem Bild können Sie den geraden Verlauf des schönen Terrassengeländers gut erkennen. 

Balkongeländer Edelstahl und Holz in Kombination

Die Ausrichtung der Gelenk-Wandanschlüsse ist relativ simpel. Wenn Sie eine Seite befestigt haben und das Rohr zum nächsten Pfosten führen, haben Sie automatisch den richtigen Winkel. Das lässt sich in unserem dritten Bild gut nachvollziehen. 

Hier erkennen Sie auch die Harmonie der hochwertigen Kombination aus Edelstahl und Holz, die prima zum modernen Terrassenbelag aus Bruchstein passt. 
 

Fazit 


Das selbst gebaute Terrassengeländer aus Holz Edelstahl ist leicht herzustellen und sieht grandios aus. Damit werten Sie Ihren Außenbereich innerhalb kurzer Zeit auf. Wir unterstützen Sie gerne dabei – sprechen Sie uns an!

Zum Schluss nochmal dieses Bild, welches zeigt dass die Kombination von Holz und Edelstahl wunderbar mit dem Terrassenbelag aus Bruchsteinplatten harmoniert.

Terrassengeländer mit Holz und Edelstahl kombiniert